Neue Datenschutz-Verordnung und Human Hacking

Save The Date

Neue Datenschutz-Verordnung und Human Hacking
Auswirkungen und Risiken für Agenturen

„Mit der neuen Verordnung sind alle Agenturen in der Verantwortung, gleich ob internationales Netzwerk, Digitalagentur oder One-Man-Show. Sie können ab Ende Mai 2018 schon für eine nicht rechtskonforme Außendarstellung im Internet oder in den sozialen Medien sowie im Newsletter-Marketing ihrer Kunden haftbar gemacht werden. Und das kann richtig teuer werden.“ so die W&V online im September 2017.

Im Mai tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Aus diesem Anlass wollen wir uns in unserem 18. AIKA Thementag erneut dem Thema Datenschutz widmen. In zwei Vorträgen und der Vorstellung eines Tools, das im Rahmen der Umsetzung der Verordnung wertvolle Dienste leisten kann.

Vortrag 1

Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) –Die wichtigsten Änderungen für das Marketing

Die kommenden Änderungen nach dem neuen EU-Datenschutzrecht sind inzwischen in aller Munde. Gerade die drohenden Verschärfungen bei Bußgeldern haben dabei den Themenbereich Datenschutz in den Focus rücken lassen.

Was müssen Agenturen, Marketeer und Werbetreibende beachten?
Im ersten Vortrag möchten wir nicht nur über drohende Risiken informieren, sondern auch Chancen darstellen und aufzeigen, welche Anpassungen Sie bis zum Mai 2018 in Angriff genommen haben sollten.

Wir werden unter anderem diese Punkte näher beleuchten:

1. Datennutzung zu Werbezwecken – was ändert sich?
2. Wann bleibt Datenverarbeitung erlaubt?
3. Risiko-Folgenabschätzung – was ist das und was beinhaltet sie?
4. Welche Informationspflichten bestehen zukünftig?
5. Was ändert sich bei Auftrags(daten)verarbeitungen?
6. Datentransfer ins Ausland – was gilt es zu beachten?
7. Welche technischen und organisatorischen Aufgaben / ToDo‘s bestehen zur Einführung?

Vortrag 2

Human Hacking

In den letzten Jahren sind die Bedrohungen aus dem Internet für Unternehmen jeder Größenordnung dramatisch angestiegen.
Externe Angriffe auf die Unternehmens-IT werden immer professioneller und raffinierter durchgeführt.
Schäden entstehen beispielsweise durch fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten von Mitarbeitern eines Unternehmens und durch externe Dienstleister.
In der IT Sicherheitskette ist der Faktor Mensch das schwächste Glied.
Erfahren Sie in einem kurzweiligen Vortrag, welche Gefahren abseits der Technik vorhanden sind und wie Sie sich wirkungsvoll dagegen schützen.

Wer sich noch rechtzeitig auf die neuen Veränderungen beim Datenschutz einstellen möchte, wird bei unserem Thementag eine Fülle an nützlichen Informationen und Handlungsanweisungen erhalten.

Informationen zum Ablauf und den Referenten befinden sich in unserer Agenda.

90€ zzgl. MwSt. für AIKAner | 180€ zzgl. MwSt. für Externe

Hotel Gut Hühnerhof
Gettenbacher Straße
63584 Gründau-Gettenbach

Sie möchten an der Veranstaltung teilnehmen? Dann sagen Sie uns bescheid!

Kontaktdaten
Agenturdaten
JaNein
Anmerkung

Hinweis: Bei der Stornierung der Anmeldung werden folgende Gebühren erhoben: Bis eine Woche vor der Veranstaltung 50% der Teilnahmegebühr, danach 100% der Teilnahmegebühr. Gerne können Sie einen Ersatzteilnehmer schicken.

Suche